Osteopraxis

Aktuelles

Im Rahmen meines Masterstudiums Kinderosteopathie an der „International Academy of Osteopathie“ beschäftige ich mich intensiv mit der Schwangerschaft vor, während und nach der Geburt des Kindes. Die Schwangerschaft bedeute auf vielen Ebenen eine Umstellung im Körper. Auch das Kind muss nach der Geburt in seiner Entwicklung viele Anpassungen vollziehen. Die Umstellungen im Körper der Frau und dem Kind können mit einer osteopathischen Behandlung unterstützt und mögliche Komplikationen deutlich reduziert werden.

Mutter

Schwangerschaft und Geburt sind eine grosse Herausforderung für den weiblichen Körper. Viele Komplikationen können jedoch durch eine gezielte Behandlung deutlich reduziert werden.

Osteopathie in der Schwangerschaft

Mögliche Gründe für eine osteopathische Behandlung sind unter anderem:

In der Schwangerschaft

  • Rücken- oder Beckenschmerzen

  • Kurzatmigkeit

  • Sodbrennen

  • Kopfschmerzen

  • Gefühlstörungen in Händen und Armen

  • Stauungen und geschwollene Beine

  • Nach der Schwangerschaft

  • Rücken oder Beckenschmerzen

  • Kaiserschnittnarben

  • Kopfschmerzen

  • Probleme mit der Rückenhaltung

  • Kind

    Der kindliche Körper muss in seiner Entwicklung viele Anpassungen vollziehen. Diese können mit einer osteopathischen Behandlung unterstützt werden.

    Osteopathie bei Kinder und Säuglingen

    Mögliche Gründe für eine osteopathische Behandlung sind unter anderem:

    Bei Säuglingen

  • Probleme mit Trinken oder Schlafen

  • Verdauungsprobleme

  • Schreibabys

  • Schiefhals oder andere Asymmentrien

  • Schädelverformungen

  • Probleme in der motorischen Entwicklung

  • nach Komplikationen bei der Geburt

  • häufiges Ohren- oder Nasennebenhölenentzündungen

  • Frühgeborene

  • Bei Kinder

  • Schmerzen

  • motorische Probleme

  • Konzentrationsprobeme